ERGEBNISTRANSFER

Nutzen für die Industrie

Das übergeordnete Ziel des ROBOSHIELD-Projekts ist es, Industrieunternehmen zu ermöglichen, mit den sich im Zuge von Industrie 4.0 rapide ändernden Anforderungen an die Sicherheit von Industrieanlagen schrittzuhalten. So soll nicht nur großen, sondern auch kleinen und mittelständischen Unternehmen die Nutzung modernster industrieller Automatisierungstechnik nahegebracht und ermöglicht werden. Um die Entwicklung sicherer Software zu erleichter, werden im Rahmen des Projekts Entwicklungswerkzeuge und -prozesse entwickelt, sodass „Safety-by-Design“ erreicht werden kann - hierbei wird ein besonderes Augenmerk auf Schwächen der aktuell noch eingesetzten Entwicklungsprozesse gelegt. Mit Hilfe der erstellten Entwicklungswerkzeuge soll die Erstellung verifizierbar sicherer Software sowie die teilautomatisierte Verifikation möglich sein. Um die Entwicklung sicherer Systeme weiter zu erleichtern, soll darüber hinaus Softwareplattformen entwickelt werden, in denen sicherheitskritische Schlüsseltechnologien und Sicherheits-Befähiger - wie beispielsweise sichere deterministische Kommunikationstechniken - bereits integriert sind. Abschließend soll ein Gütesiegel für die Verifikation entwickelt werden.

Anwendungs- und Validierungszentrum

Um der Realität im Industriealltag gerecht zu werden, um Demonstrationen und Schulungen anbieten zu können und um die Praxistauglichkeit der entwickelten Software und Prozesse nachzuweisen, soll im Rahmen des ROBOSHIELD-Projekts ein Anwendungs- und Validierungszentrum geschaffen werden. Dieses soll über diverse Test-Beds und Demonstratoren verfügen, im späteren Verlauf des Projekts sollen hier auch Pilotanwendungen realisiert werden. Die Test-Beds sollen die praxisnahe Entwicklung unterstützen, indem reale Messungen an Stelle von Simulationen durchgeführt werden können. Die Demonstratoren dienen zur Evaluation von Ergebnissen des Projekts, darüber hinaus können mit ihrer Hilfe die erzielten Ergebnisse schnell und praktisch Interessenten näher gebracht werden, sodass der Nutzen direkt ersichtlich wird. Um direkt auf die aktuellen Probleme und Anwendungsfälle in der Industrie einzugehen, werden darüber hinaus drei Pilotanwendungen auf Basis von jeweils einem der eingereichten QuickChecks, bei denen Unternehmen praktische Anwendungsfälle in ihrem Unternehmen einreichen können, geschaffen, um so die Ergebnisse des Projekts nicht nur an Demonstratoren vorzuführen, sondern auch direkt praktisch umzusetzen. Um das Angebot des Anwendungs- und Validierungszentrums abzurunden und die Umsetzung von sicherer Software und Applikationen in Betrieben zu unterstützen, werden zusätzlich Schulungen angeboten. Durch diese Schulungen soll Mitarbeitern die Verifikation von sicheren Applikationen und die Entwicklung sicherer Software und Applikationen näher gebracht werden.

Angebote an die Industrie

  1. Schulungen und Beratung für die Entwicklung und Verifikation sicherer Software und Applikationen
  2. Verifikation und Bewertung der Sicherheit von Modulen, Systemen und Applikationen ("Gütesiegel")
  3. Entwicklungsprozesse und -werkzeuge für sichere Module, Systeme und Applikationen
  4. Softwareplattformen mit integrierten sicherheitskritischen Schlüsseltechnologien und Sicherheits-Befähigern
  5. Entwicklungs- und Testumgebung mit nötigem Equipment und Dienstleistungen
  6. Quick-Checks zur Überprüfung konkreter Problemstellungen von Unternehmen