QuickChecks sind ein kostenloses, individuelles Angebot mit dem Fokus auf Sicherheit in der Produktion für Firmen aus Baden-Württemberg.

 

IT-Sicherheit in der Produktion

Heutige Industrielle Produktionsanlagen sind oftmals hochgradig vernetzte Systeme, ausgestattet mit einer Vielzahl an Sensoren und Schnittstellen. Hierdurch ist eine deutlich flexiblere und effektivere Produktion möglich. Aus diesen neuen Möglichkeiten entsteht jedoch auch die Gefahr von neuen Angriffsvektoren von innen und außen. Auch kleine Unternehmen sind seit längerem im Fokus solcher Angriffe. Unsere Experten helfen Ihnen dabei, kritische Komponenten in Ihrem System zu identifizieren und beraten sie in Hinblick auf mögliche Lösungen, so dass sie die Vorteile neuer Technik sicher nutzen können.

 

Sichere Produktionsanlagen

Das Ziel der Vernetzung von Produktionen und der Wertschöpfungsketten sind Wandlungsfähigkeit und Ressourcen-Optimierung auf breiter Basis. Befähiger für die sich ändernden Fertigungsprozesse sind u.a. die Konfigurierung (Plug&Play) von Anlagen, gleitende Automatisierungsgrade, wie sie z.B. durch die Mensch-Roboter-Kooperation möglich sind. Die bisher starr ausgelegten Sicherheitskonfigurationen auf diese Wandlungsfähigkeit anzupassen und deren Umsetzung durch Designmethoden und IT-Tools zu unterstützen ist Teil von Roboshield.

 

Welche Potentiale und Risiken bieten Open Source oder KI für ihre Produktion

Open Source Software als auch KI-Ansätze sind heutzutage in vielen Bereichen bereits weit verbreitet. Klug eingesetzt bieten sie spannende Potentiale ihrer Anwendung in der Produktion innovativer, effizierter und kostengünstiger zu machen. Maßgeschneiderte, fortschrittliche Open Source und KI-Ansätze müssen kein Risiko für ihre IT-Sicherheit sein. Unsere Experten prüfen gemeinsam mit Ihnen, ob der Einsatz von entsprechender Software für Ihren Anwendungsfall sinnvoll ist und geben für diese Empfehlungen auch hinsichtlich der Sicherheit ab.

 

Automatisierte Verarbeitung von Mitarbeiter-Daten

Industrielle Fertigungsprozesse werden häufig multisensoriell erfasst. Typische Anwendungen sind, dass an einem Montagearbeitsplatz die verfügbaren Bauteile überwacht werden oder dass die Interaktion zwischen einem Leichtbauroboter und einem Menschen gesteuert wird. Häufig fallen in diesen Anwendungen personenbezogene Daten der Mitarbeiter an, die nach der europäischen Datenschutzgrundverordnung besonderen Schutzanforderungen unterliegen. Durch technische und organisatorische Maßnahmen muss sichergestellt werden, dass die personenbezogenen Daten nur für die notwendige Steuerung der Prozesse nutzbar sind und nicht etwa zur Überwachung der Mitarbeiter missbraucht werden können. Unsere Experten helfen Ihnen dabei, möglicherweise versteckte personenbezogene Daten zu identifizieren und zu schützen, ohne die Wirksamkeit Ihrer Prozessüberwachung einzuschränken.

 

 

Im Rahmen eines QuickChecks prüfen die Experten Ihre Aufgabenstellung und nehmen Ihren Anwendungsfall in neutralisierter Form in eine Feldstudie der öffentlich geförderten Vorhaben auf. Sie können ihre konkreten Fragestellung zum gefährdungsfreien Betrieb von wandlungsfähigen Produktionsanlagen mit MRK, zur Safety- und Security-Verifikation zugehöriger Systeme und zum sicheren Einsatz von Open Source und KI unter Berücksichtigung von IT-Sicherheitsstandards (IEC 62443 für Produktion) einbringen. Dadurch erhalten Sie eine Potentialabschätzung Ihrer Anwendung durch die Experten.

Die Bewerbung für einen QuickCheck ist ab sofort möglich, gerne können Sie sich mit einem ausgefülltem Bewerbungsformular (siehe unten) per E-Mail an bewerben oder das Kontaktformular nutzen.

Für Fragen bezüglich eines QuickChecks schreiben Sie bitte eine E-Mail an